Gefäßchirurgie - Phlebologie

Schonende Untersuchungsverfahren zum Erkennen der Gefäßerkrankungen z. B. Ultraschall-Diagnostik und andere kommen zur Anwendung:

Bei krankhaften

  • Veränderungen der hirnversorgenden Schlagadern: Schlaganfall, Vorboten des Schlaganfall
  • Veränderungen der Bein- und Armschlagadern: Claudicatio, Schaufensterkrankheit,Veränderungen bei Stoffwechselerkrankungen
  • Veränderungen der Schlagadern im Bauch-Beckenraum: Aussackungen der großen Schlagadern, Einengungen der Nierenarterien, Impotenz
  • Veränderungen der Venen und Lymphgefäße: Beinschwere, Beinschwellungen, Krampfadern, Venenentzündungen, Beinvenenthrombosen, Offenes Bein

Therapiemöglichkeiten

  • Konservative Therapie bei arteriellen und venösen Erkrankungen
  • Spezielle Infusionstherapien
  • Intravenöse Sauerstofftherapie
  • Regeneration durch Chelat-Therapie
  • Beratung bei evtl. Gefäßkonstruktionen: z. B. Katheterbehandlung, Bypass-Operation etc.
  • Krampfader-Operationen unter besonders kosmetischen Aspekten
  • Minimal-Mikroinvasive Methode - kaum sichtbare Narben